Page 24

proGusto 01-2017

Material 15 weiße Eier Baumscheibe (Ø ca. 20 cm) Heißkleber 25–30 kleine Stängel mit farblich zueinander passenden Blüten wie Primeln, Blaustern und Veilchen So wird´s gemacht: 1. Die Eier im oberen Drittel vorsichtig am scharfkantigen Rand eines Gefäßes anbrechen und ausleeren. Anschließend behutsam, aber gründlich ausspülen. 2. Die zarten Eierschalen auf der Baumscheibe mit der Heißklebepistole fixieren. Dabei zuerst einen Kreis aus Eierschalen bilden, auf diesen versetzt einen kleineren Kreis und zuoberst eine einzelne Eierschalenvase kleben, sodass eine Art Turm entsteht. 3. Die Eierväschen mit etwas Wasser füllen und mit den Blumen dekorieren. Jahreszeitenglück Tipp: Frühlingsfarben Sie können in die Väschen natürlich auch Blüten in anderen Farben stellen. Gute Kombinationen sind: kleinblütige Narzissen, Schlüsselblumen, Winterling (gelb), Frühlings- Alpenveilchen, Schachbrettblume, Krokus (rosa), Buschwindröschen, Märzenbecher, Zwerghyazinthe (weiß). Wichtig: Bleiben Sie bei einer Farbe, die unterschiedlichen Blütenformen bringen genug Spannung. Blüten in Schale Weiße Eier sind ein wunderbar vielseitiger Werkstoff der Natur. Am besten bewahren Sie einfach nach dem nächsten Kuchenbacken die Eierschalen auf und basteln etwas Neues daraus: eine Bühne für all die kleinen Frühlingsblüten, die es zu dieser Jahreszeit gibt! Fotos: Gräfe und Unzer Verlag/ Fotografin: Anne Deppe 24


proGusto 01-2017
To see the actual publication please follow the link above