Page 37

ProGusto 02-2017

beschädigt wird. Wenn Sie Ihre Messer in einer Schublade aufbewahren möchten, nutzen Sie einen Klingenschutz: So schützen Sie nicht nur die empfindliche Schneide der Messer, sondern auch sich selbst vor Verletzungen. Alternativ können Sie Ihre Messer natürlich auch an einem anderen trockenen Platz aufbewahren wie in einem Messerblock oder an einer Magnetleiste. Das richtige Nachschärfen Gute Qualitätswerkzeuge brauchen Pflege und müssen regelmäßig nachgeschärft werden. Durch Abnutzung am Schneidgut oder an der Schneidunterlage verliert auch das beste Messer mit der Zeit an Schärfe. Ein guter Wetzstahl oder entsprechende Wetzhilfen dürfen deshalb in keiner Küche fehlen, denn nur mit scharfen Messern macht Kochen Spaß. Um das Messer mit dem Wetzstahl zu schärfen, ziehen Sie die Klinge (mehrmals) abwechselnd links und rechts über die gesamte Länge des Wetzstahls. Wichtig ist dabei, dass Sie das Messer auf beiden Seiten gleich oft schärfen und die Klinge in einem Winkel von 15°-20° zum Wetzstahl führen. Der Profi-Tipp von 2-Sternekoch haben! Sebastian Frank: „Richten Sie die Schneide durch häufiges, kurzes Wetzen vor oder nach jeder Benutzung wieder auf. Warten Sie damit nicht, bis Sie das Gefühl haben, dass die Schneidleistung geringer wird.“ Als Alternative zum klassischen Wetzstahl bietet Friedr. Dick den „Rapid Steel Action“ an. Mit Hilfe dieses Schärfgeräts erreichen Sie ohne viel Übung eine perfekte Schneide und ein scharfes Messer. Durch die Position der beiden Schärfstäbe ist der optimale Winkel bereits vorgegeben. Durch mehrmaliges Ziehen des Messers durch den Spalt erhalten Sie schnell und einfach ein scharfes Messer. Nach einiger Zeit – je nach Beanspruchung – kann das Messer am Wetzstahl oder an der Wetzhilfe nicht mehr ausreichend geschärft werden. Jetzt ist das Stadium erreicht, ab dem Der richtige Einsatz Die Pflege Ihrer Kochmesser ist ein Garant für die lange Lebensdauer und den Spaß am Kochen. Messer sind zur Schneide hin dünn geschliffen und dürfen nur zum Schneiden und nicht zum Hacken verwendet werden. Für Knochen oder Ähnliches setzen Sie bitte einen robusten Spalter ein. Als Schneidunterlage empfehlen sich Holz- oder Kunststoffschneidbretter. Die richtige Reinigung Es empfiehlt sich die Reinigung per Hand unter fließendem Wasser mit einem sanften Lappen und einem milden Reinigungsmittel. Trocknen Sie die Messer nach dem Reinigen sorgfältig ab, so vermeiden Sie Flecken auf der Klinge. Wichtig: Reinigen Sie Ihr Messer niemals in der Spülmaschine: Die feine Schneide wird dadurch beschädigt. Die richtige Aufbewahrung Oftmals werden Messer in einer Schublade aufbewahrt, in der die Klingen aneinanderstoßen und die feine Schneide dadurch So schärfen Sie Ihre Messer mit dem Wetzstahl richtig. Mit dem „Rapid Steel Action“ geht das Schärfen ganz einfach. ein Nachschärfen und Abziehen auf geeigneten Schärfmaschinen erforderlich ist. Spätestens wenn die Klinge nicht mehr mühelos durch das Schneidgut gleitet, muss das Messer nachgeschliffen werden bzw. ein Schleifdienst beauftragt werden. Mit dem Kauf eines Messers ist es also nicht getan. Schenken Sie Ihrem Messer etwas Pflege und schärfen Sie es regelmäßig nach, um lange Spaß am Schneiden und Kochen zu Diese QR-Codes führen Sie zu Videos mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen zu den Themen: Aufbewahrung Pflege Schärfen 37


ProGusto 02-2017
To see the actual publication please follow the link above