Westwing

Gründer und CEO Stafan Smalla verlässt den Vorstand

Wechsel an der Spitze: Nach elf Jahren scheidet Westwing-Gründer und CEO Stefan Smalla zum 30. Juni 2022 im gegenseitigen Einvernehmen aus dem Vorstand aus. Wie der Online-Anbieter mitteilte, wird er dem Unternehmen aber weiterhin beratend zur Seite stehen. Seine Nachfolge tritt zum 1. Juli der derzeitige Chief Commercial Officer Andreas Hoerning an. Dieser ist seit mehr als sieben Jahren bei Westwing tätig und hat die Westwing Collection mit einem Gross Merchandise Volume von mehr als 200 Mio. Euro aufgebaut, das heute ca. 37 Prozent des Umsatzes und mehr als 50 Prozent des Gewinns erwirtschaftet. Darüber hinaus ist er für alle kommerziellen Bereiche von Westwing verantwortlich.

„Nachdem ich Westwing gegründet und das Unternehmen elf Jahre lang als CEO geführt habe, bin ich sehr stolz auf das, was wir erreicht haben, und unserem Team für immer dankbar. Es ist eine Kernaufgabe des Gründer-CEOs, dafür zu sorgen, dass das Unternehmen zum richtigen Zeitpunkt an einen neuen CEO übergeben wird, der das Unternehmen auf ein noch höheres Niveau bringen wird. Dieser neue CEO ist Andreas, mit dem ich seit mehr als sieben Jahren erfolgreich zusammenarbeite und der seit einigen Jahren mein interner Nachfolger ist. Er ist ein brillanter Unternehmer, Retailer und Leader. Er hat großartige Ergebnisse erzielt, indem er die Westwing Collection von Grund auf aufgebaut hat und heute einige der wichtigsten Bereiche unseres Unternehmens als Chief Commercial Officer leitet. Ich persönlich freue mich darauf, Westwing in einer beratenden Funktion und als Aktionär weiter zu unterstützen. Wie es für mich beruflich weitergeht, habe ich noch nicht entschieden", erklärt Smalla.

 

 

Diese Seite teilen