Ikea

"Jerusalema Challenge" erreicht Haus in Kamen

Die "Jerusalema Challenge" hat jetzt auch Ikea erreicht. Nach dem gleichnamigen Song tanzen die Mitarbeiter der Filiale in Kamen unter anderem in der Möbelausstellung, in der SB-Halle, in der Kantine, in den Büros oder auf dem Parkplatz eine entsprechende Choreographie. Dabei machen selbst die Gabelstapler-Fahrer mit ihren Fahrzeugen mit. Gleichzeitig halten die Angestellten Plakate mit der Aufschrift "Gemeinsam schaffen wir alles". Das Video endet mit einem Dank an alle Mitarbeiter.

Im Rahmen der "Jerusalema Challenge" haben bereits zahlreiche Menschen von Polizisten über Flughafen-Mitarbeitern, Klinik-Personal und Co. weltweit ihre Hüften geschwungen, um in der Corona-Pandemie ein Zeichen zu setzen: "Gemeinsam schaffen wir das".

Die "Jerusalema Challenge" von Ikea Kamen können Sie sich hier anschauen.

Diese Seite teilen